kunstvolle Akrobatik

afrikanische Elefanten

DSC00122.JPG

DSC00121
afrikanische Elefanten bei der Futtersuche und Beschaffung
Edgar
Edgar bläst sich Sand um die Ohren

Am ersten September Wochenende waren wir wieder einmal im Tierpark. Dort fand das Howoge-Tierparkfest statt, was nicht nur uns in den Tierpark lockte. Für Kinder waren viele Stände aufgebaut, wo sie spielend Dinge erforschen konnten. Auf den Bühnen wurde Livemusik gespielt, es konnte ein Löschwagen der Feuerwehr bestaunt werden, man konnte sich einen Krankenwagen von innen ansehen, Trampolin springen und vieles mehr. Natürlich gehörte auch ein Bastel- und Kinderschminkstand dazu. Unser Knirps hat es sich in den Kopf gesetzt, sich auch schminken zu lassen, also haben wir uns angestellt und gewartet – über eine Stunde… Ich war erstaunt, dass der Knirps so lange durch gehalten hat. Sein „Anmalwunsch“ wechselte von Spider man über Captain America zu einem Drachen… Als er dran war, wurde es dann tatsächlich der Drachen und er ist anschließend feuer spuckend, natürlich nicht in echt!!, nur aus Spaß!, durch den Tierpark geheizt. Nach so einer langen Wartezeit mussten die Beine schließlich wieder bewegt werden.

Ich hatte anschließend nicht mehr groß lust, mich noch irgendwo anzustellen und deshalb haben wir uns auf den Weg zu Edgar gemacht. Die ersten drei Bilder zeigen afrikanische Elefanten. Die kleineren machen gerade akrobatische Übungen, um an das Gras im Graben vor dem Zaun zu kommen. Das sieht ja auch viel saftiger aus, als die staubige Erde.

Das untere Bild zeigt dann den inzwischen anderthalbjährigen Edgar, der schon wieder ein Stück gewachsen ist und sich an dem Tag mal ganz nah zeigte. Sonst versteckt er sich immer auf der hinteren Anlage und am besten auch noch hinter den anderen Elefanten.

Werbeanzeigen

Rokkokofest im Tierpark

Das Wochenende des 19. und 20. August 2017 fand, wie ich bereits erwähnt hatte, das Rokkokofest im Tierpark statt. Heute möchte ich euch noch ein paar Bilder präsentieren.

Auf dem Weg zum Soldatenlager, ein Rekrutierungsaufruf:

DSCN4853
Aufruf des „Corps Feldt-Jaeger zu Fuß“

Das Soldatenlager war in der Nähe der Fasanerie aufgeschlagen worden. Hier fand wahrscheinlich gerade eine konspirative Besprechung statt.

DSCN4854
Soldatenlager

Bei der scheinbar auch Damen teilnehmen durften. Vielleicht hat sie allerdings auch nur ihrem Ehemann das Mittagessen gebracht…?

DSCN4858

DSCN4925
Soldatenstiefel

Im Park gegenüber dem Schloss (Richtung Ausgang Bärenschaufenster) saß diese Familie. Die Kleider sind sehr schön. Ich glaube aber, dass die jungen Damen vor 200 Jahren noch etwas vornehmer gesessen hätten.

DSCN4861.JPG

Für unseren Nachwuchs war die Fechtvorführung wieder am aufregendsten. Captain Jack Sparrow und andere Piraten kämpfen um die Schatztruhe…

DSCN4877.JPG

DSCN4889.JPG

DSCN4890.JPG

Diesmal haben wir die Gelegenheit genutz, um uns ins Schloss zu wagen. Der Zeitpunkt war recht ungünstig, da sehr viele Leute den selben Gedanken hatten und die Räume recht klein sind – zumindest wenn sich die Massen darin bewegen wollen. Wir werden also einen anderen Tag nutzen, um Bilder aus dem Inneren des Schlosses zu zeigen.

Wie man früher das Haar trug, konnte man sich beim Perückenmacher im Schloss anschauen, der rege Kundschaft hatte.

DSCN4919.JPG

Musikalische Vorführungen durften den Tag natürlich auch nicht fehlen.

DSCN4921.JPG

Am Ausgang / Eingang am Schloss erklärten die Offiziere (ich hoffe, das ich die Titel richtig habe, was das Soldatenleben so aus machte, wie sie zu ihren Uniformen kamen und wie lange man so üben mussten. Im Hintergrund machten Soldaten Exerzierübungen mit dem Gewehr.

DSCN4909.JPG

Uns hat es wieder sehr viel Spaß gemacht dem barocken Treiben zu zusehen. Ich glaube, wir waren so um die fünf Stunden. Für Kinder wurde viel geboten, so dass es nicht langweilig wurde. Wir haben eine Maske gebastelt und eine Fledermaus dazu bekommen. Man konnte sich schminken lassen… Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Vielleicht sehen wir den einen oder anderen Schausteller auch im nächsten Jahr wieder.

 

Kattas im Tierpark

DSCN4846
Kattas auf Baumstamm

DSCN4847.JPG

DSCN4849

Am 19. und 20.08.2017 fand im Tierpark Friedrichsfelde wieder das Rokkokofest statt. Nun fragt ihr euch vielleicht, warum die Kattas nicht im Kleid da sitzen, sondern sich einfach so sonnen…? So ganz ungestört fühlen sie sich nicht, denn viele Besucher haben die Kattas das Wochenende aufgesucht, da sie eben in der Nähe des Hauptgeschehens des Festes waren. Für unseren Knirps sind sie immer wieder Anziehungsmagnet. Sie sind ja auch einfach toll anzuschauen. Ist nur die Frage, wer hier wen beobachtet… 🙂

 

Bilder wurden am 20.08.2017 aufgenommen.

Impressionen aus dem Tierpark

Am Kindertag waren wir mit unserem Knirps mal wieder im Tierpark. Noch zeigen sich die zarten Grüntöne in der Natur und doch schleicht der Sommer so langsam um die Ecken. Die Temperaturen waren den Tag herrlich und so wurde es ein schöner Ausflug.

DSCN4471.JPG

Auch diesmal mussten wir natürlich Edgar besuchen gehen und schauen, wie groß er schon geworden ist. Edgar war mit Rüsseltraining beschäftigt. Neben ihm steht seine Schwester, die das ganze kritisch beäugt.

DSCN4477.JPG

Bei den Varis war Mittagsruhe angesagt, sie wollten nicht gestört werden…DSCN4528.JPG

Im Teich bei den Varis tummelten sich viele kleine Kaulquappen. Das Froschkonzert möchte ich hören, wenn alle groß werden sollten…!

DSCN4526.JPG

So idyllisch sieht es bei den Varis aus, Blick Richtung Hyänengehege.

DSCN4522.JPG

Eins der roten Blätter mal aus der Nähe betrachtet:

DSCN4533.JPG

Diese Biene hab ich beim Tanz auf der Blüte beobachtet. In der Rosenhecke summte es nur so vor sich hin.

DSCN4511.JPG

Ganz unscheinbar kam dieses kleine Blümchen im staubigen Sand daher und wollte unbedingt fotografiert werden.

DSCN4515.JPG

Das war ein kleiner Einblick in den noch frühlingshaften Tierpark. Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Pfingstwochenende und seit nicht zu nass geworden. Ich wünsche euch eine schöne Woche!