Seilbahn der IGA

Heute soll es dann weiter gehen. Ein weiterer Teilbericht der IGA vom Wochenende. Ein persönliches Highlight unseres Knirpses war natürlich die Seilbahn, die es ermöglicht doch einen großen Teil des IGA-Geländes von oben zu sehen und eine gewisse Entfernung zu überwinden.

DSCN5118

Den kleinen Hügel rauf hatte man auch schon einen guten Überblick , wo der nächste Haltepunkt der Seilbahn sein würde. In der Mitte des IGA-Geländes gibt es einen Aussichtspunkt. Man kann noch einen kleinen „Turm“, na gut, ein Gebäude mit vielen Treppen und einer Aussichtsplattform…, erklimmen, um noch weiter zu sehen, als man eh schon sieht. Ach nee, man muss ja hochklettern, da einem sonst womöglich die Bäume rings um die Sicht versperren… Hmm. Wir sind bis ans andere Ende des Gartens gefahren, um uns die angelegten Gärten anzusehen. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass es zu beginn unseres Tagesausfluges schön sonnig war, dementsprechend war die Warteschlange an der Seilbahn ziemlich lang. Mit zunehmender Bewölkung und später mit dem einsetzenden Regen, verkürzten sich die Wartezeiten um einiges. 🙂

DSCN5126.JPG

Hier sind wir dann im „Flachland“ angekommen. Von hier haben wir unseren Rundgang gestartet.

DSCN5136

Dieses Tagpfauenauge hat uns beim Betreten des IGA-Geländes begrüßt.

DSCN5124

Advertisements

Ein Kommentar zu „Seilbahn der IGA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s